Geschichten erzählen als Beratungsintervention (OSC 3/10)

No comments

Der Bericht beschreibt die Grundlagen einer wenig diskutierten Interventionsform.
Der Beitrag erschien in „OSC – Organisationsberatung, Supervision, Coaching“ (Sept 2010, Volume 17, S. 233-243)

Zusammenfassung: Wenn Berater/innen im Coaching Geschichten erzählen, so ist das mehr als reine Unterhaltung. Doch was ist es dann? Der Autor beleuchtet die Grundlagen dieser bisher wenig diskutierten Form der Beratungsintervention. Er verweist auf relevante Aspekte der Erzähltheorie, der Erkenntnis- und der Beratungstheorie. So klärt er, was Geschichten in diesem Zusammenhang zu bewirken vermögen, und gibt pragmatische Hinweise für den gelingenden Einsatz dieser Interventionsform. Und er erzählt die Geschichte, wie sein zweijähriger Sohn ihn enttäuschte.

Wie wir sehen werden, ist es nicht nur so, dass wir unsere Erfahrungen in Geschichten organisieren und weitertragen, Geschichten sind auch wichtige Wegbereiter von Veränderungen. So sind Erzählungen für Beratungsprozesse selbstredend von Relevanz. Und dies nicht nur, wenn der Klient/ die Klientin die Geschichte erzählt

Hier geht es zum vollständigen Artikel bei Springer.

Daniel DussGeschichten erzählen als Beratungsintervention (OSC 3/10)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.