Lorem

ipsum.

„Fast überall wo es Glück gibt, gibt es Freude am Unsinn.“ (F. Nietzsche)

Sisyphos und seine unsinnige Arbeit

Sisyphos ist in der Mythologie dazu verdammt, einen Stein den Berg hoch zu rollen, von wo dieser immer wieder herunterrollt. – Nonsens.
Albert Camus zeigt an der Figur: Der Mensch muss erkennen, dass die Suche nach dem Sinn der Arbeit eine unlösbare Aufgabe ist, die er anzunehmen und gegen die er immer wieder aufzubegehren hat. Denn der Mensch erträgt Nonsens nur schwer: Selbst Sinnlostexte, Blindtexte für Grafiker/innen, werden sinnvoll strukturiert und vereinheitlicht:
Lorem ipsum – Die Unlösbarkeit annehmen und gleichzeitig dagegen aufbegehren. Hier wohnt das Absurde.

Coaching für und gegen den Unsinn

Professionelle in sozialen Arbeitsfeldern haben mitunter mit der Aussichtslosigkeit Ihres Auftrages umzugehen. Professionelle etwa, die Süchtige auf dem Weg zum nächsten Absturz begleiten.
Coaching schafft diese scheinbar absurden Aufgaben nicht aus der Welt. Aber es hilft, immer wieder einen Umgang damit zu finden und den Blick für das Grosse und Ganze nicht zu verlieren.
(>mehr lesen)

Wer die Monatskarte hat, sollte besser nicht am Monatsanfang sterben und hier ist Endstation, hier geht es nicht mehr weiter, hier steigen alle aus.
– Element of Crime –

Weiterbildung – Vom Sinn des Unsinns

Welchen Sinn macht Unsinn?
Ihr Team ist konfrontiert mit absurden Situationen, mit unerfüllbaren Anforderungen, mit widersprüchlichen Erwartungen. Sie sollten schaffen, was nicht zu schaffen ist. Unsinnige Arbeit, wie es scheint. Und doch spüren sie: Es ist mehr als das.

Auf der anderen Seite nimmt der Zwang nach Berechenbarkeit exponentiell zu: Jede Weiterbildung, egal wie kreativ im Zugang, hat am Ende einen auf die Kommastelle genau bezifferbaren Outcome. Erkenntnisse, die keine sind, werden zu schönen, intelligenten Sätzen.

Dieser Tag setzt einen Kontrapunkt. Ohne konkreten Zweck. Aber mit viel Sinn. Und genau so viel Unsinn. Immer reflektiert: Vom Umgang und dem Wert von Unsinn.

Daniel DussNonsens und Unsinn. Vom Umgang mit Absurdem.